Kunstvolle Ostereier aus der Bukowina

Deutsch English

Kunstvoll verzierte Ostereier aus der Bukowina

Bukowina auf der LandkarteDie Bukowina („das Buchenland“) ist eine Region in Südosteuropa. Der nördliche Teil erstreckt sich über die Ukraine und der südliche Teil über Rumänien.

Eine Besonderheit der rumänischen Bukowina sind die berühmten Moldauklöster. Hierbei handelt es sich um eine Vielzahl rumänisch-orthodoxer Klöster, die im 15. und 16. Jahrhundert im ehemaligen Fürstentum Moldau errichtet wurden. Viele dieser Klöster sind durch ihre Wandmalereien an den Außenmauern bekannt geworden. Einige dieser Klöster und Kirchen gehören heute auch zum UNESCO-Weltkulturerbe.

1 / 23
Caption Text
2 / 23
Caption Two
3 / 23
Caption Three
4 / 23
Caption
5 / 23
Caption
6 / 23
Caption
7 / 23
Caption
8 / 23
Caption
9 / 23
Caption
10 / 23
Caption
11 / 23
Caption
12 / 23
Caption
13 / 23
Caption
14 / 23
Caption
15 / 23
Caption
16 / 23
Caption
17 / 23
Caption
18 / 23
Caption
19 / 23
Caption
20 / 23
Caption
21 / 23
Caption
22 / 23
Caption
23 / 23
Caption

 

Kloster in der BukowinaGewaltige Berge prägen die Landschaft in der Bukowina

Hier in dieser Bergregion findet man die
Tradition des kunstvollen Verzierens von Eiern.

Ein junger Mann bemalt Ostereier in Wachstechnik

Bukowina – Land der Moldauklöster »